schon verpasst, oder nicht?

07.07.2012

19 Uhr, Gemälde von Alan J. Howlett



Konzertante Eröffnung der Ausstellung mit Lautenliedern:
Nele Gramß, Gesang und Johannes Vogt, Laute

Alan Howlet lernte in seiner Heimat England von frühester Jugend an Klavier. Später wurde die Malerei zum Mittelpunkt seines Lebens. Musik und Bildende Kunst sind in seinem Werk immer untrennbar miteinander verbunden. Nicht nur, dass er während des Malens Musik hört, er bildet Konzerterlebnisse und Musikstücke auf der Leinwand ab. Heute lebt Alan Howlett in Italien.
Die Ausstellung ist von Sonntag 8. bis Donnerstag 12.Juli von 10 bis 18 Uhr zu besichtigen.


Zurück

« 567[8]9 »